Zeit und Geld sparen mit Innovation aus der Gegenwart!

 

Ob LKW-Anhänger für eine effiziente und kostensparende Beladung zu vermessen, eine Baumaschine exakt und sicher auf einen Tieflader zu verladen oder dem Stapler zu sagen, welche Ware versetzt werden soll und wohin – mit unserem Know-How ist das nun möglich – mit nur einem Smartphone und unserer App-Anwendung, statt vieler Sensoren und komplexer Bedienung!

Gerade in Bereichen, in denen sehr hochwertige Sensoren und hoch-komplexe Software auszufallen drohen, nämlich in ganz individuellen Situationen, setzen wir an. Umgebungen, die nie gleich sind, aber dieselbe Arbeit verrichtet werden muss – das ist eines unserer Spezialthemen.

 

AI, AR und/oder 3D Objekterkennung ist in der Fertigung, Logistik, Transportwesen, uvm. keine Option mehr, sondern ein MUSS.
Je später man erwägt, dies anzuwenden, desto größer wird der Vorsprung der Konkurrenz.

 


 

 

 

Mit heutigen modernen Möglichkeiten der 3D Objekterkennung können Objekte erkannt, erfasst und sogar vermessen werden. Bis auf den Zentimeter genau ist es möglich Waren, Räume, Flächen & Co zu messen und für weitere Schritte vorzubereiten. Anwendung findet dies z.B. in der Logistik, um die Ladefläche eines LKWs zu vermessen und herauszufinden, wie viele EURO-Paletten darauf Platz finden – auch ganz individuell nicht-genormte Paletten!

Smartphonekamera und Text "3D"

 

Dank der ständigen Weiterentwicklung im Bereich der AI (artificial intelligence – auf Deutsch: künstliche Intelligenz) ist es uns heute möglich, Objekte, die erfasst wurden, zu klassifizieren, wie bspw. Personenerkennung, aber auch für individuelle Anwendungen eine eigene Ki aufzubauen – z.B. wenn das Objekt X aussieht wie ein Auto, darf es passieren, wenn nicht, bleibt der Schranken zu; oder Personen mit eingespeicherten Gesichtern dürfen sich der schweren Baumaschine nähern, bei anderen Personen schlägt die Maschine Alarm. Auch Anomaly Detection (=Erkennung von Abnormalem) ist uns möglich! Dies findet bspw. in der Produktion Verwendung, um Produktionsfehler zu erkennen. Weitere Anwendungsbereiche sind Ton-Klassifizierungen, Lane-Detection (damit eine Maschine einer Linie entlangfährt), uvm.

 

Rückseite Smartphone Text "AI"

 

 

Neben der realen Welt gibt es noch die augmented reality (auf Deutsch: erweiterte Realität). In dieser können wir mit unseren Algorithmen Punkte setzen, die für weitere Messungen als Referenz gelten. Dies kann z.B für das Andocken eines LKWs an die Rampe behilflich sein, um genau mittig anzudocken, oder bspw. für das Abtrennen eines Objekts in gleichen Abständen, ohne dazu mit dem Maßstab messen zu müssen. Dabei können noch viele weitere Daten herangezogen werden: Winkel, Ausrichtung, Geschwindigkeit, uvm.

 

Weltkugel Text "AR"

 

Unsere Lösung für Ihr Problem besteht aus einem Smartphone von Apple, mit integriertem & hocheffizientem Prozessor, einer ebenfalls integrierten hochauflösenden Kamera und einem Lidar-Sensor, unserem Algorithmus und einem mehrköpfigen & motivierten Entwicklerteam, das all dies für Sie möglich macht.

 


 

 

BERATUNG

Wir beraten Sie gerne rund um die Verwendung von KI, AR und 3D Objekterkennung!

Gemeinsam sehen wir uns Ihr Problem an und überlegen im Team, welche Lösungen die richtigen wären. Danach können wir mit einem Prototypen starten und, wenn gewünscht, auch Förderungen für weitere Schritte mit Ihnen beantragen – hier können Sie auf unsere Erfahrungen bauen.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

TRANSPORT

Im Transportwesen unterstützt unser Algorithmus:

  • das richtige Verladen von Fahrzeugen auf Tieflader
  • das richtige Ausrichten von Fahrzeugen für deren Anwendungsfall
  • die Kontrolle der sicheren Verladung von Ware
  • das genaue Andocken des LKWs an die Laderampe
  • das Vermessen von Ladeflächen und Berechnen der zu beladenen Ware
  • beim präzisen Andocken von LKW zu Anhänger, Tieflader oder Baumaschine
  • die Optimierung von Lieferzeiten
  • uvm.

LOGISTIK

In der Logistik unterstützt unser Algorithmus:

  • die Berechnung für das optimale Beladen eines LKWs (Warenmenge) – ganz individuell
  • die Automatisierung von Verladungen durch moderne Stapler
  • Waren schneller zu lokalisieren
  • die Vergabe von Referenzwerten für Warengruppen – für weitere Prozesse
  • das Vermessen und automatisierte Berechnen der Warenmenge
  • die Linienverfolgung für Transportmaschinen, wie bspw. Stapler
  • uvm.

PRODUKTION

In der Produktion unterstützt unser Algorithmus:

  • Fehler durch Anomalie-Erkennung zu detektieren (Abweichungen vom Normalen)
    z.B. Beschädigungen einer Verpackung, eine schiefe Naht auf Bekleidung, etc.
  • Prozessoptimierung durch Automatisierung
    z.B. durch Vermessung von Teilen (Genauigkeit +/- 0,5cm), Ausrichtung der zu verarbeitenden Ware, etc.
  • Geräuscherkennung, um Defekte zu detektieren
  • Ausrichtung von Robotern auf bestimmte, vorher gesetzte, Referenzpunkte
  • uvm.

Unser Algorithmus kann ebenso Steuerungsbefehle an Maschinen weitergeben, ohne in die Steuerung einzugreifen, denn Sicherheit wird bei uns GROSS geschrieben!

 


 

 

Jetzt unverbindlich anfragen!

 


 

 

Anwendungsbeispiel: Ausrichtung zu einem Wohnmobil

Rückseite Wohnmobil, Ausrichtung nach links und links drehen
Rückseite Wohnmobil, Ausrichtung nach rechts und rechts drehen
Rückseite Wohnmobil, Ausrichtung passt, und nur nach rechts drehen
Mittige Ausrichtung zum Wohnmobil vollkommen richtig

Industry Meets Makers

Im Sommer 2022 haben die Wilhelm Schwarzmüller GmbH gemeinsam mit der Rubblemaster HMH GmbH mehrere Challenges präsentiert. Eine davon „sichere Verladung von Baumaschinen“ haben wir uns näher angesehen und beiden österreichischen Unternehmen eine Lösung präsentiert. Eine Lösung, bei der man mit nur einem iPhone eine Baumaschine auf schnellem, kosteneffizientem und vor allem sicherem Weg auf den Tieflader verlädt. Damit werden Unfälle bei der Beladung verhindert!

Mehr Infos: LINK

 

 

Logo von Industry Meets Makers
Rubblemaster am Tieflader verladen

Jetzt unverbindlich anfragen!

Newsletter

Hinterlasse uns deine E-Mail Adresse für den Newsletter